FESTIVAL FÜR GRENZÜBERSCHREITUNGEN, AARAU, 24.-27.09.2008
Kontakt | Sitemap
2005
HOME
ARCHIV 2010
ARCHIV 2008
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005

Funken und Pressluft, 16.03.05

-------------------------------------

> Tanz mit dem Feuer

> Rozzobianca: Hirn und zurück


Schwerelos Handfest, 17.03.05

-------------------------------------

> Irina Lorez: body in light

> Stefanie Grubenmann: Fink

> Gian-Cosimo Bove:
  Wie wehrt man sich gegenüber jemanden,
  der einen lieb hat


Klangzone Enterprisen, 18.03.05

-------------------------------------

> Christian Kuntner & Tom Beck:
  H.A.M. P#5

> Strotter Inst.

> Reto Mäder: rm74


Haut und Seelen, 19.03.05

-------------------------------------

> Nesa Gschwend: Moments of a person

> sugar daddy

> Reverend Beat-Man & Brother Janosh

Stephanie Grubenmann

Fink

-------------------------------------

Performance

-------------------------------------

Fink

-------------------------------------

Der Traum vom Fliegen. "Fink" ist skurril, einsam, hysterisch und manchmal traurig. Die Sängerin und Tänzerin Stefanie Grubenmann taucht in die Welt verborgener Wünsche ein und begibt sich in das Spannungsfeld zwischen Immobilität und Intensität. Dabei spielen die Innenseite einer Manteltasche und eine alte Kassette als Klangwelten eine wichtige Rolle.