FESTIVAL FÜR GRENZÜBERSCHREITUNGEN, AARAU, 24.-27.09.2008
Kontakt | Sitemap
2005
PROGRAMM
SERVICE
FESTIVAL
DANK
LINKS
PRESSE
ARCHIV
---

Funken und Pressluft, 16.03.05

-------------------------------------

> Tanz mit dem Feuer

> Rozzobianca: Hirn und zurück


Schwerelos Handfest, 17.03.05

-------------------------------------

> Irina Lorez: body in light

> Stefanie Grubenmann: Fink

> Gian-Cosimo Bove:
  Wie wehrt man sich gegenüber jemanden,
  der einen lieb hat


Klangzone Enterprisen, 18.03.05

-------------------------------------

> Christian Kuntner & Tom Beck:
  H.A.M. P#5

> Strotter Inst.

> Reto Mäder: rm74


Haut und Seelen, 19.03.05

-------------------------------------

> Nesa Gschwend: Moments of a person

> sugar daddy

> Reverend Beat-Man & Brother Janosh

Nesa Gschwend

Moments of a person

-------------------------------------

Performance

-------------------------------------

Nesa Gschwend

-------------------------------------

Performance, Installation: Nesa Gschwend | Inszenierung: Jörg Bohn | Musik: Eleni Karaindrou | Sprecherin: Marianne Weber

-------------------------------------

Hingehauchte, fast transparente Köpfe erfüllen den Spielraum. Davor ein quadratisches Wachstuch, mit Mehl bestäubt. Die gemalten Porträts, die gespielten Szenen, und die Geräusche, Klänge und Worte verschränken sich zu einem Raumgefüge, das sich langsam füllt und verdichtet. Der Raum, der zunächst Aussen- und Handlungsraum ist, verwandelt sich zusehends in den Innenoder Seelenraum einer Person.
Nesa Gschwend bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Bild und Darstellung und lotet die Schichten aus, die unter der Oberfläche dessen liegen, was wir als "Person" bezeichnen.