FESTIVAL FÜR GRENZÜBERSCHREITUNGEN, AARAU, 24.-27.09.2008
Kontakt | Sitemap
Edition Sportive
HOME
ARCHIV 2010
ARCHIV 2008
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005
Fr 26.09. 20:40-21:00 Uhr | Kunstraum Aarau

-------------------------------------

Flo Kaufmann:

333 Pirouetten

-------------------------------------

Eine Sonorisation für Kühltruhe, Eiswürfel, Magnettonköpfe und Körpersensoren

-------------------------------------

Flo Kaufmann

-------------------------------------

Eine Kühltruhe. Ein Pilot. Auf einer rotierenden Plattform, verbunden mit Sensoren und Tonköpfen, dreht Flo Kaufmann seine Runden. Jede Umdrehung ergibt neue Klang- und Rhythmusstrukturen, welche in Eis graviert und wieder abgetastet werden. Die Kühltruhe wird zum übergrossen Plattenspieler, zur eiszeitlichen Loopmaschine. Mit dem kleinen Unterschied, dass sich der Bedienende dreht und die Maschine steht. Bei Minus 20 Grad und steigender Umdrehungszahl, zentrifugiert sich Ton um Ton dem erwärmten Publikum.

Flo Kaufmann lebt und arbeitet in Solothurn als "bricoleur universel". Er beschäftigt sich mit experimenteller Musik und realisiert Sound- und Videoinstallationen im In- und Ausland. Mittels technologischem Strandgut entsteht Neues im Grenzbereich zwischen Musik, Performance und Installation.
www.floka.com