FESTIVAL FÜR GRENZÜBERSCHREITUNGEN, AARAU, 29.9.-2.10.2010
Kontakt | Sitemap
FESTIVAL FÜR GRENZÜBERSCHREITUNGEN, AARAU, 29.9.–2.10.2010
Kontakt | Sitemap
Edition Sportive
HOME
ARCHIV 2010
ARCHIV 2008
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005
Sat Oct 2, 2010 7:30 PM Atelier Bleifrei Buchserstrasse 19

-------------------------------------

Georg Traber

HANS AFF

-------------------------------------


-------------------------------------


-------------------------------------


HANS AFF ist überall da am richtigen Ort, wo ein Affe, aber kein Tier als unterhaltsames Gegenüber gefragt ist. Das Publikum darf ihm nah auf den Pelz rücken und sich in der Kommunikation mit dem Hans im Affen versuchen. Daraus entsteht ein interaktives Spiel aus tierisch-menschlichen Affenartigkeiten. HANS AFF ist kein dressiertes Haustier, kein ausgebrochenes Zootier, er ist ein in den Aff entlaufener Mensch.
Und HANS AFF ist ein mobiler Kleinstzoo. Hans setzt sich im Aff den neugierigen Blicken der Zuschauer aus; so ist er sein Wärter und sein Tier zugleich. Hans entsagt den Worten ohne stumm zu werden und entledigt sich der Konvention Mensch. Aus wieviel Mensch und wieviel Aff HANS AFF besteht, bleibt offen.


Über Georg Traber
"Mit Georg Traber sind wir unterwegs.
Wohin? – Zu diesen Bildern, die uns entschwinden, wenn wir träumen, was wir träumen kurz vor dem Erwachen. Noch einmal wird der Körper leicht, beweglich, schwingt sich artistisch behend hoch hinauf, zeichnet mit schlanken verknüpften Stangen - wie HEINZ - ein Gerüst in den Himmel. Wir folgen atemlos. Kein Zögern und kein Schwanken. Nichts als Ausblick.
Jetzt noch nicht erwachen: HANS richtet sich auf, der AFF, erinnert uns an Wälder, an wippende Äste, an unsere kurz gewordnen Arme und schaut uns mit unsern Augen an. Welch ein Spiel mit unserem vergessenen Leib!